Bolivien

Titicacasee: Von Copacabana zur Isla del Sol

Bei Copacabana denken die meisten vermutlich erstmal an das berühmte Viertel von Rio de Janeiro. Aber es gibt auch das kleine charmante und wunderschön gelegene Copacabana am südlichen Ufer des Titicacasees. Und obwohl der Ort recht touristisch ist, eignet er sich wunderbar um am Meeresufer umherzuspazieren und die Seele baumeln zu lassen.

Mit dem Bus fahren wir von Puno weiter nach Copacabana auf die bolivianische Seite des Titicacasees. Die Fahrt zur Grenze dauert etwa zwei Stunden. Die Ausreiseformalitäten aus Peru gehen schnell und auch auf der bolivischen Seite bekommen wir schnell und unkompliziert den Einreisestempel von Bolivien.

Von hier sind es nur noch etwa 10 Minuten Fahrt zum kleinen Örtchen Copacabana. Wir haben uns für die Tage am See extra für ein Hotel direkt am Ufer entschieden, von dessen Fenster wir allabendlich den spektakulären Sonnenuntergang betrachten können.

Copacabana - Bolivien - ipackedmybackpack.de - Reiseblog
Unser Ausblick vom Hotelzimmer.
Copacabana - Bolivien - ipackedmybackpack.de - Reiseblog
Spaziergang an der Uferpromenade.

Copacabana - Bolivien - ipackedmybackpack.de - Reiseblog

Wir gehen etwas in dem Dörfchen spazieren, am See entlang, schlängeln durch die Gassen, kaufen ein paar Souvenirs. 

Den besten Ausblick hat man vom Calle Calvario

Den absolut genialsten Ausblick hat man vom Aussichtspunkt des Calle Calvario. Der Weg beginnt hinten an einer Kirche und geht steil nach oben. Der Aufstieg ist anstrengend aber dauert nicht länger als etwa eine halbe Stunde. Oben gibt es Verkaufsstände wo ältere Frauen ihre Waren anbieten. Unglaublich das sie das jeden Tag hier hochschleppen müssen. Von hier oben hat man eine tolle Sicht über den Titicacasee, die Bucht von Copacabana und man kann zumindest heute bis zur Isla del Sol sehen.

Copacabana - Bolivien - ipackedmybackpack.de - Reiseblog

Berühmt ist Copacabana für seinen unbeschreiblich schönen Sonnenuntergang der Abend für Abend die Menschen an das Ufer lockt. 

Copacabana - Bolivien - ipackedmybackpack.de - Reiseblog

Copacabana ist Ausgangspunkt für Ausflüge zur Isla del Sol.

Copacabana ist Ausgangspunkt für Ausflüge zur Isla del Sol. Der Legende nach gilt die Sonneninsel als Geburtsstätte der Inkas. Für Hin- und Rückfahrt bezahlen wir 35 Soles (Stand März 2019). Die Fahrt dauert etwa 1,5 Stunden. Bei einem Anlegesteg am Sonnentempel werden wir rausgelassen und wandern etwa eine Stunde zum kleinen Dorf Yumani von wo wir wieder abgeholt werden. Yumani ist die größte Siedlung der Isla del Sol und liegt im Süden der Insel. Hier gibt es auch einige Hostels und Restaurants aber mit den armen Backpackern die hier ihre großen Rücksäcken die Hänge raufschleppen müssen, möchte ich nicht tauschen. Falls man hier übernachten möchte, nimmt man am besten eine Unterkunft nah am Wasser um das Geschleppe zu vermeiden. 

Copacabana - Bolivien - ipackedmybackpack.de - Reiseblog
Der Sonnentempel auf der Isla del Sol.

Copacabana - Bolivien - ipackedmybackpack.de - Reiseblog

Isla del Sol - Bolivien - ipackedmybackpack.de - Reiseblog

 

Was es sonst noch zu wissen gibt…

Vegetarisch Essen in Copacabana

Unser Lieblingslokal in Copacabana war das Pit Stop. Hier gibt es leckere Pizza (25 BOB), Empanadas und leckere Desserts.

Wir probieren auch das einzige vegane Restaurant im Ort. Es gehört zum Hostal Joshua. Das Essen ist lecker und die Portionen groß. Für einen Falafelteller bezahle ich 36 BOB.

Unterkunft

Das Lago Azul hat super Lage direkt am Wasser. Das Zimmer ist in Ordnung aber der Blick aus dem Fenster fantastisch aber die Matratze vom Bett ist mit eine dicken Plastikfolie eingewickelt was unbequem ist und bei jeder Bewegung Geräusche macht.

Falls ihr weiter nach La Paz fahrt…

Auf dem Weg mit dem Bus nach La Paz erreicht man nach etwa einer STunde Fahrt eine kleine Schneise am Titicacasee. Hier müssen wir den Bus verlassen und mit einem kleinen Motorboot auf die andere Seite fahren (normal 2 Soles bei uns inklusive). Der Bus wird separat (auf sagen wir mal Holzbrettern) auf die andere Seite des Sees gebracht. Die Überfahrt auf der einfachen Holzfähre sieht gruselig aus ich ich bin froh nicht im Bus sitzen zu müssen.

Copacabana - Bolivien - ipackedmybackpack.de - Reiseblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.