Mexiko

Dia de los Muertos: Den Tag der Toten in Mexiko erleben

Fröhliche Feiern auf dem Friedhof, Straßenparaden mit Skelettkostümen – in Mexiko wird der Dia de los Muertos, der Tag der Toten, gefeiert. Was sich zuerst vielleicht etwas makaber oder befremdlich klingt ist wie ich mittlerweile finde eine schöne Tradition.

Schon lange steht auf meiner Bucket List einmal den Dia de los Muertos in Mexiko mitzuerleben. Und in diesem Jahr ist es endlich so weit. Ich werde die drei Tage in Playa del Carmen und Cozumel verbringen und das Treiben des Dia de los Muertos miterleben. Der Dia de los Muertos wird vom 31. Oktober bis zum 2. November gefeiert und ist in Mexiko ein wichtiger Feiertag. Ein fröhliches, buntes Fest bei dem an die Verstorbenen erinnert wird.

Bunte Skelette aus Pappmaché – bereits bei meiner Ankunft beobachte ich die ersten Vorbereitungen in der Stadt. Überall werden große bunte Skelette aufgestellt und eins ist ideenreicher als das andere. Sie werden in allen möglichen Alltagssituationen dargestellt – beim Kaffe trinken, Selfie schießen…
Es werden sogenannte Ofrendas, bunte Altare mit Fotos von Verstorbenen aufgestellt und geschmückt und Bäckereien verkaufen das süßliche Totenbrot Pan de Muertos.

ulum – Mexiko – Reiseziele – Reiseblog Ipackedmybackpack.de
Bunte Skelette am Eingang der Ruinen von Tulum.

Es ist der 31. Oktober und bereits später Abend und trotzdem ist auf der Avenida 5 in Playa del Carmen noch viel los. Verkleidete Kinder laufen durch die Straße und fragen in Geschäften nach Süßigkeiten. Aber auch viele Erwachsene laufen mit bunter Totenkopfbemalungen und aufwendig verkleidet durch die Straße und jeder scheint das Kostüm der anderen übertreffen zu wollen. Zumindest in Playa del Carmen scheinen sich die Traditionen des Dia de los Muertos und von Halloween zu verschmelzen.

Cozumel – Mexiko – Reiseziele – Reiseblog Ipackedmybackpack.de

Den 2. November, den letzten Tag des Dia de los Muertos, verbringe ich auf Cozumel. Der Marktplatz von San Miguel de Cozumel wird bunt geschmückt, es werden große aufwendig geschmückte Altare aufgebaut und an Ständen wird das traditionelle Pan de Muerto (Totenbrot) verkauft. Nach Einbruch der Dunkelheit führen als Skelette verkleidete Kinder Tänze und Theaterstücke auf einer kleinen Bühne auf.

Cozumel – Mexiko – Reiseziele – Reiseblog Ipackedmybackpack.de
In San Miguel de Cozumel.

Es war interessant den Dia de los Muertos in Mexiko live miterleben zu können. Besonders auf die Feierlichkeiten auf Cozumel mitzuerleben war super. Trotzdem ist es wahrscheinlich nicht vergleichbar mit den Festen in weniger touristischen mexikanischen Städten oder in Mexiko City, wo eine große Parade stattfindet. Ich lasse den Punkt daher weiterhin auf meiner Bucket List.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.