Christmas Shopping in New York für wenig Geld

Veröffentlicht am Veröffentlicht in USA

New York ist zu jeder Jahreszeit fantastisch. Doch gerade in der Weihnachtszeit hat die Stadt einen ganz besonderen Flair zu bieten. In der Woche nach Thanksgiving ist die Weihnachtszeit in New York offiziell eröffnet und die Stadt festlich geschmückt: Bunte Lichterketten, geschmückte Tannenbäume, prunkvoll dekorierte Schaufenster und überall glückliche Touristen auf der Suche nach den ersten Weihnachtsgeschenken. Die Weihnachtszeit in New York erfüllt wirklich alle Klischees.

Es ist der 29. November und ich komme mit einer völlig leeren Reisetasche bei strömenden Regen in New York City an. Für die Fahrt vom JFK in die Stadt entscheide ich mich wie immer für den Airport Bus für $18. Geplant sind 5 Tage Christmas Shopping in New York, wo ich die vofrweihnachtliche Atmosphäre der Stadt erleben will – inklusive der Tree Lighting Ceremony am Rockefeller Plaza, die am nächsten Abend stattfindet.

Christmas Shopping in New York stand schon lange auf meiner Bucket List – ich liebe einfach diesen übertriebenen Weihnachtskitsch. Die Stadt ist in der Weihnachtszeit so herrlich übertrieben geschmückt und überall in den Läden werden fröhliche Weihnachtslieder gespielt. Hier lautet die Devise: Mehr ist mehr. Aber nicht nur das, die Geschäfte geben ab dem Black Friday zum Teil große Rabatte.

Ich wohne für die Zeit in im Pod 51, einem netten, modernen Hotel direkt in Manhattan und super für Budget Traveller, die kein halbes Vermögen für die Unterkunft ausgeben wollen. Durch die super Lage des Hotels konnte ich auch den Großteil von Manhattan zu Fuß erkunden.

Du hast auch einen Christmas Shopping Trip nach New York geplant? Hier meine Tipps & Highlights.

 
Rockefeller Center

Christmas Shopping in New York – Ipackedmybackpack.de Reiseblog
Die wohl mit Abstand bekannteste Sehenswürdigkeit in New York zur Weihnachtszeit: Der große Weihnachtsbaum auf dem Rockefeller Plaza mit der Schlittschuhbahn davor. Der riesige Baum mit seinen rund 50.000 bunten Lämpchen ist ein wahrer Touristenmagnet und die Gegend rund um das Rockefeller Center proppenvoll. Zum berühmten Weihnachtsbaum am Rockefeller Center gehört natürlich auch die Schlittschuhbahn, auf der verliebte Pärchen und aufgeregte Kinder bei weihnachtlicher Musik umherfahren. Wer Lust hat auf der weltberühmten Schlittschuhbahn vor dem Rockefeller Center ein paar Pirouetten auf dem Eis zu drehen, kann sich hier Schlittschuhe ausleihen – ist aber nicht ganz billig.

 
Schlittschuhlaufen und Spaziergang durch den winterlichen Central Park

Christmas Shopping in New York – Ipackedmybackpack.de ReiseblogWer ein paar runden auf dem Eis drehen will, muss dies aber nicht zwangsläufig auf der Schlittschuhbahn vor dem Rockefeller tun. In Manhattan gibt es zahlreiche Möglichkeiten Schlittschuh zu laufen. Beliebt ist auch die Schlittschuhbahn Wollman Rink im Central Park. Hier kann man mit der New Yorker Skyline im Hintergrund ebenfalls ein paar Runden auf dem Eis drehen. Anschließend könnte man auch noch einen Spaziergang durch den winterlichen Central Park machen. Der hat auch im Winter einiges zu bieten.Christmas Shopping in New York – Ipackedmybackpack.de Reiseblog

 
Tree Lighting Ceremony am Rockefeller Center

Die Zeremonie wenn der Baum jedes Jahr zum ersten Mal angeschaltet wird, ist ein riesiges Spektakel das ich mir auf keinen Fall entgehen lassen wollte. Die Eröffnungsfeier findet immer in der Woche nach Thanksgiving statt, wird mit Musik-Acts und hunderttausenden Zuschauern zelebriert und live im amerikanischen Fernsehen übertragen.

Wer den Weihnachtsbaum beim Einschalten live sehen möchte, sollte einige Stunden vor Beginn der Veranstaltung dort sein. Die Gegend um das Rockefeller Center ist weitläufig gesperrt und man muss zum Teil weite Umwege laufen, um irgendwie in die Gegend zu kommen. Die Zeremonie ist kostenlos und für jedermann zugänglich. Es gibt eine Taschenkontrolle, und in den Straßen kurz vor dem Rockefeller Plaza sind zusätzlich große Leinwände aufgestellt um auch mit weniger guten Plätzen die Eröffnungsfeier miterleben zu können. Die Veranstaltung mit etlichen Live Musik-Acts beginnt um 19h. Ich hatte mir vorgenommen rechtzeitig vor Ort zu sein um einen guten Platz ergattern zu können. Dadurch das es den ganzen Tag in Strömen regnete, ein Vorhaben dass ich nicht in die Tat umsetzte. Auch mit mittelmässig guten Plätzen in einer Seitenstraße vor dem Plaza war die Feier ein Riesenspektakel. Gegen 20h Ortszeit ist es dann dann soweit: Der geschmückte Weihnachtsbaum erstrahlt in bunten Farben, als in diesem Jahr Alec Baldwin den Baum anknipste. Trotz mittelmässiger Plätze habe ich zumindest einen Blick auf ein paar herausragende Tannenzweige erhaschen können.

Der Weihnachtsbaum ist in diesem Jahr zwischen dem 29. November und dem 7. Januar bedeutet und zweifelsohne Menschenmagnet Nr. 1 in New York.

 
Dyker Heights

Christmas Shopping in New York – Ipackedmybackpack.de ReiseblogKitsch pur! Die Bewohner von Dyker Heights, einem Stadtviertel in Brooklyn, versuchen jedes Jahr aufs neue ihre Nachbarn mit ihren geschmückten Häusern zu übertreffen. Und das kann man auch sehen. Auch hier scheint die Devise der Einwohner „mehr ist mehr“ zu lauten. Aber warum nicht? Wer amerikanisches Weihnachtsfeeling und übertrieben geschmückte Privathäuser begutachten will ist in Dyker Heights genau richtig. Dyker Heights erreicht man von Manhattan aus einfach mit der Subway in etwa 40 Minuten. Haltestelle ist die 18th Avenue (D Line). Von hier aus sind es noch etwa 15 bis 20 Minuten zu laufen. Die meisten geschmückten Häuser findet man zwischen der 11. Avenue und der 13. Avenue, sowie zwischen der 83. und 86. Straße. Und warme Klamotten nicht vergessen: Hier im Vorort direkt am Meer ist es deutlich kühler als in Manhattan.

Christmas Shopping in New York – Ipackedmybackpack.de Reiseblog

 
Schaufensterbummel und Christmas Shopping in New York

Christmas Shopping in New York – Ipackedmybackpack.de ReiseblogMit dem Black Friday, der Freitag nach Thanksgiving, beginnt in New York das Weihnachtsgeschäft.
Christmas Shopping in New York ist der Hammer: Überall funkelnde Lichter, Weihnachtsmusik und Geschäfte für jeden Geldbeutel.

Besonders entlang der 5th Avenue in Richtung Central Park versuchen namenhafte Ladenbetreiber mit ihren geschmückten Schaufenstern, Lichtershows und Weihnachtsmusik die Passanten in ihr Geschäft zu locken. Besonders zu empfehlen ist die Lichtershow von Saks Fifth Avenue. Die aufwendige Lichtershow an der Hausfassade die mit Musik untermalt wird, reißt alle Aufmerksamkeit auf sich. Direkt vor dem Central Park befindet sich das Plaza Hotel, wo man wie „Kevin allein in New York“ den riesigen Weihnachtsbaum betrachten und in Kindheitserinnerungen schwelgen kann.

Goldene Regel: Nehmt einen (fast) leeren Koffer mit. Genau das war mein Plan und ich habe es nicht bereut. Auf dem Rückflug hatte ich fast 10kg mehr. Vergesst aber in euerm Kaufrausch nicht die Feigrenze des Zolls zu überschreiten, sonst muss man draufzahlen.

 
Jersey Garden Outlet

Christmas Shopping in New York – Ipackedmybackpack.de ReiseblogAn einem verregneten Dezembertag lohnt sich ein Ausflug ins Jersey Garden Outlet. Ein wahres Shoppingparadies und super für Shopaholics auf Schnäppchensuche. Hier findet man Outlets von Marken wie Victoria’s Secret, Gap, Hoolister, Converse, Disney uvm.

Tipp: Gegen Vorlage des Reisepasses bekommt man ein Couponheft mit zusätzlichen Rabatten.
Ins Jersey Garden Outlet kommt ihr einfach mit dem Bus. Die Buslinien 111 und 115 fahren ab dem Port Authority in regelmässigen Abständen zum Outlet. Bei wenig Verkehr dauert die Fahrt etwa 30min. Ein Busticket für Hin- und Rückfahrt kostet $14 und kann an den Fahrkartenautomaten und Schaltern von NJ Transit gekauft werden.

Eine Alternative ist das Woodbury Outlet. Die Fahrt dorthin dauert aber etwas länger und mir persönlich haben auch die Läden im Jersey Garden Outlet mehr zugesagt.

 
Holiday Markets

Christmas Shopping in New York – Ipackedmybackpack.de ReiseblogAuch in New York findet man zur Weihnachtszeit Weihnachtsmärkte mit vielen kleinen Buden, auf denen (alkoholfreier) Glühwein, Snacks, Weihnachtsdeko und kleine Geschenkartikeln angeboten werden. Mit Weihnachtsmärkten wie wir sie aus Deutschland kennen haben sie aber eher wenig zu tun. Man findet aber auch gelegentlich deutsche Stände an denen Lebkuchen und Stollen verkauft werden. Ich mochte den Holiday Market am Columbus Circle am Central Park aber auch die Weihnachtsmärkte am Union Square und im Bryant Park sind sehr nett.

 
Tipps

Beste Reisezeit ist zwischen dem letzten Novemberwochenende und Weihnachten. Wer auf Schnäppchenjagd aus ist sollte versuchen den Black Friday mitzunehmen an dem die Geschäfte mit satten Rabatten das Weihnachtsgeschäft einläuten. Black Friday ist immer der Freitag nach Thanksgiving. Wer die wie ich die Tree Lighting Ceremony am Rockefeller Plaza live miterleben möchte, für den eignet sich die Woche danach.

Früh buchen! Die Weihnachtszeit ist auch gleichzeitig die mit teuerste Zeit in New York. Unterkünfte am besten frühzeitig buchen.

 

Fazit

Wen Leute an Weihnachtszeit in New York denken, haben die meisten wohl zuerst den riesigen Weihnachtsbaum vor dem Rockefeller Center vor Augen. Und ohne Zweifel ist der riesige geschmückte Baum, nahe der Radio City wo die Christmas Rockettes ihre Weihnachtsshows aufführen, Besuchermagnet Nr 1 in New York.

New York zur Weihnachtszeit ist einfach einmalig und jeder der auf diesen „Weihnachtskitsch“ steht mal miterlebt haben sollte. Überall funkeln die Lichter, man hört Weihnachtslieder und kann die pompöse geschmückten Schaufenster der Main Avenues bestaunen. Für mich was es auf jeden Fall nicht der letzte Winterbesuch in New York.

 

Weitere Impressionen

Christmas Shopping in New York – Ipackedmybackpack.de Reiseblog
Die New York Public Library
Christmas Shopping in New York – Ipackedmybackpack.de Reiseblog
Times Square
Christmas Shopping in New York – Ipackedmybackpack.de Reiseblog
Winterlicher Central Park
Christmas Shopping in New York – Ipackedmybackpack.de Reiseblog
Winterlicher Central Park

Christmas Shopping in New York – Ipackedmybackpack.de Reiseblog

 

 

Warst du auch schon mal zum Christmas Shopping in New York? Hat dir die Stadt zur Winterzeit auch so gut gefallen?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.