Öde? Keineswegs! Wanderurlaub im Meraner Land

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Italien

Manchmal muss man einfach mal raus: Etwas Abstand vom hektischen Alltag bekommen und neue Energie schöpfen. Und so kam es, dass ich mich in diesem Herbst für einen klassischen Wanderurlaub im Meraner Land entschied. Wandern um einen klaren Kopf zu bekommen und um zur Ruhe zu kommen. Das Meraner Land ist ein so idyllischer Ort: Rund um Meran gibt es Millionen von Apfelbäumen. Während hier im Tal Palmen und Millionen von Äpfel wachsen, liegt auf den Bergen drumherum noch Schnee.

Das Fliehen aus dem Alltag ist für mich mittlerweile zu einem kleinen Ritual geworden, um den Akku wieder aufzuladen. Man könnte es als mein Geheimrezept zum Glücklichsein bezeichnen.meraner-land-suedtirol-ipackedmybackpack-69

Die Fahrt von München nach Meran dauert nur etwa 4 Stunden. Warum mache ich das eigentlich nicht öfter? Wir wohnen in einer kleinen Ferienwohnung in Rabland. Die Gegend ist ein super Ausgangspunkt für Wanderungen. Die Seilbahn Aschbach und die Texelseilbahn zur Giggelberg Seilbahnstation sind schnell zu Fuß erreichbar. Von hier kann man auch gut einzelne Strecken des Meraner Höhenweges als Tageswanderung gehen.

Ihr sucht nach Inspirationen für eure Wanderung? Ich erzähle euch für welche Wanderungen wir uns entschieden haben.

 

Aschbach → Vigiljoch

Meraner Land - Südtirol - Ipackedmybackpack.de ReiseblogDirekt hinter dem Bahnhof von Rabland befindet sich die Talstation der Schwebebahn nach Aschbach, wo der Wanderweg zum Vigiljoch und zur Kirche St. Vigil startet. Ein schöner Ort mit einer schönen Aussicht auf die Texelgruppe. Der Wanderweg ist recht entspannt und ideal für den Einstieg. Die Berg- und Talfahrt mit der Seilbahn kostet 9,50€ aber natürlich kann man aber auch den gesamten Weg wandern.

Meraner Land - Südtirol - Ipackedmybackpack.de Reiseblog

 

Giggelberg → Nasereithütte → Lodnerhütte

Meraner Land - Südtirol - Ipackedmybackpack.de ReiseblogDie Talstation der Texelseilbahn liegt auf halber Strecke zwischen Rabland und Partschins und ist schnell zu Fuß zu erreichen. Berg- und Talfahrt kosten 13,20€ (ermäßigt 12€). Wir nehmen die Texelseilbahn zum Giggelberg auf 1.565m Höhe und laufen den bekannten Meraner Höhenweg durch den Wald entlang zur Nasereithütte. Bis hierhin ist der Weg noch recht einfach und ohne große Anstrengung zu laufen. Von hier geht es den immer steiler werdenden Weg am Zielbach entlang, bis man nach etwa 2 Stunden die Zielalm erreicht, in der man übrigens auch übernachten kann. Nach weiteren 10 Minuten Marsch erreicht man die Lodnerhütte auf 2.259m Höhe. Wer nach der Wanderung noch etwas Zeit hat, kann sich am Gasthof Giggelberg oberhalb der Seilbahn in ein Liegestuhl legen und die Aussicht genießen.Meraner Land - Südtirol - Ipackedmybackpack.de Reiseblog
meraner-land-suedtirol-ipackedmybackpack-34
meraner-land-suedtirol-ipackedmybackpack-35
meraner-land-suedtirol-ipackedmybackpack-40
meraner-land-suedtirol-ipackedmybackpack-45

 

Giggelberg → Ohrnknott

Meraner Land - Südtirol - Ipackedmybackpack.de ReiseblogFür den dritten Wandertag hatten wir uns, trotz Muskelkater in den Beinen, für die Gipfeltour zum Ohrnknott entschieden. Am Gasthof Giggelberg oberhalb der Seilbahn beginnt der markierte Wanderweg Nr. 2 die Almwiese hoch zu einem kleinen See. Von hier aus geht es immer weiter teilweise steil bergauf durch den Wald. Nach einiger Zeit kommt man an die Abzweigung wo sich die Wanderwege 2 und 25A gabeln. Zum Ohrnknott nimmt man den Weg mit der Markierung 25A und nimmt bei der nächsten Abzweigung den Weg 25, der teilweise recht steil und über große Felsbrocken hoch zum Gipfel des Ohrnknott auf 2.258m führt. Doch der anstrengende Aufstieg lohnt sich. Von hier hat man einen fantastischen Ausblick über das Meraner Land und bei guter Sicht sogar bis in die Dolomiten.Meraner Land - Südtirol - Ipackedmybackpack.de Reiseblog

Für den Abstieg entschieden wir uns für einen anderen Weg. Man folgt erst eine kurze Strecke denselben Weg wie beim Aufstieg bis zur Gabelung und nimmt dort den Weg 25 Richtung Ohrnalm und Hochforch. Es geht teilweise recht steil runter bis zum Hochforch in 1.555m Höhe. Von dort aus nimmt man den Meraner Höhenweg Nr. 24 zurück zur Texelbahn am Giggelberg.Meraner Land - Südtirol - Ipackedmybackpack.de Reiseblog

 

Giggelberg → Tablander Alm → Partschinser Wasserfall

Meraner Land - Südtirol - Ipackedmybackpack.de ReiseblogVon der Bergstation am Giggelberg laufen wir wieder zur Nasereithütte und von dort weiter den Meraner Höhenweg Nr. 24 bis zur Tablander Alm. Die ist bewirtschaftet und ideal für eine kurze Stärkung. Hier hatten wir sogar das Glück und haben ein kleines neugeborenes Lämmchen an der Hütte gesehen.Meraner Land - Südtirol - Ipackedmybackpack.de Reiseblog

Von hier nehmen wir den steilen Wanderweg Nr. 1 hinunter zum Wanderweg 1A und über den 8B zum Partschinser Wasserfall, der zu den höchsten Wasserfällen Südtirols zählt. Von hier ist es nicht mehr weit nach Partschins. Die Mühe nach oben zum Wasserfall zu laufen lohnt sich aber meiner Meinung nach nicht. Von unten ist die Sicht wesentlich besser. Meraner Land - Südtirol - Ipackedmybackpack.de Reiseblog

 

Ausflug nach Meran

Meraner Land - Südtirol - Ipackedmybackpack.de Reiseblog

Sollte man mal einen Tag die Wanderschuhe stehen lassen wollen, eignet sich ein Stadtbummel durch das kleine Meran. Meran ist nach Bozen die zweitgrößte Stadt Südtirols und gefiel mir auf Anhieb. Wir schlendern durch die kleinen Gassen der Meraner Altstadt, spazieren entlang der mit Palmen bewachsenen Promenade und genießen im Hintergrund die schneebedeckte Bergkulisse.Meraner Land - Südtirol - Ipackedmybackpack.de Reiseblog

Mit der Bahn fährt man von Rabland nach Meran nur ein paar Minuten. Wir entschieden uns den Weg zu wandern. Von Partschins läuft man malerischen Wein- und Apfelfelder entlang etwa 10km nach Meran. Ein schöner gemütlicher Spaziergang entlang des Waalweges.

Die Woche im Meraner Land war fantastischen und hat mir wieder einmal bewusst gemacht, dass man nicht immer eine Fernreise machen muss um richtig abschalten zu können.

 

Weitere Impressionen

meraner-land-suedtirol-ipackedmybackpack-11
meraner-land-suedtirol-ipackedmybackpack-13
meraner-land-suedtirol-ipackedmybackpack-15
meraner-land-suedtirol-ipackedmybackpack-20
meraner-land-suedtirol-ipackedmybackpack-23
meraner-land-suedtirol-ipackedmybackpack-26
meraner-land-suedtirol-ipackedmybackpack-27
meraner-land-suedtirol-ipackedmybackpack-28
meraner-land-suedtirol-ipackedmybackpack-44
meraner-land-suedtirol-ipackedmybackpack-55
meraner-land-suedtirol-ipackedmybackpack-62
meraner-land-suedtirol-ipackedmybackpack-66
meraner-land-suedtirol-ipackedmybackpack-81
meraner-land-suedtirol-ipackedmybackpack-84

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.